Besuch beim Apfelbaum …und unbekannte „Flugobjekte“
Vor 3 Tagen waren morgens die Wiesen weiß.
Wie mochte es dem blühenden alten Apfelbaum wohl gehen?  Heute abend wählte ich meine Route so , um ihn einen Besuch abstatten zu können.
Der alte Apfelbaum (li.)

Er hat noch Blätter, friert vielleicht ein wenig,den es ist dort eine sehr „zugige Ecke“ aber er blüht noch! Jetzt haben auch untere Äste neue Blütenknospen…

Die neue Apfelblüten-Knospe

…und es gab noch etwas: Wir, der Apfelbaum und ich, wurden Zeuge eines Phänomens (er hat es vermutlich schon öfter gesehen).
 
Kurz bevor ich beim Apfelbaum war, flog ein großer Schwarm Vögel blitzschnell im Tiefflug über die Straße. Der Vogelschwarm ließ sich auf dem Feld nieder, um kurz darauf wieder im Tiefflug über die Straße zurück zu fliegen. Ich bremste  vorsichtshalber ab. Was war das? Mein erster Gedanke: ein großer Mückenschwarm – dafür waren jedoch die „Flugobjekte“ zu groß!

Binnen kurzer Zeit füllten sich die Drähte der Stromleitungen. Es wurden immer mehr und am Boden warteten noch unzählige „Fluggäste“ auf einen Draht-Platz.
Check-up: Bitte Flügel putzen und kontrollieren!
Die Plätze waren eingenommen
 …und plötzlich ging es los, mit lautem Geschrei, Flügelrauschen. Vor Schreck verwackelte ich mit der Kamera. Sie kam mit dem Auslösen überhaupt nicht hinterher (und ich auch nicht). Es war einfach zu eindrucksvoll!
…und plötzlich ging es los!
Flugbild
Verwackelt oder „Flug-Körper -Wärme-Fahnen“ ?

Gute Reise und guten Flug!

Weg sind sie…
Pünktlich 17:58 nahmen sie alle den Nachtflug in Richtung SÜDEN…
Das ganze faszinierende Spektakel dauerte nur 13min! Es war sehr eindrucksvoll und es war laut! 
… aufgeregtes lautstarkes „Geschnattere“.
Eine Frage bleibt: Was waren das für Vögel? Eine Art von Schwalben, Stare oder …? 
Besuch beim Apfelbaum …und unbekannte „Flugobjekte“
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.