Ein Thüringer Apfel-„Zitronen“-Baum???
Gestern abend, auf der Heimfahrt über eine Landstraße, traute ich meinen Augen kaum: Waren das Blüten am Baum? 
Das ist der „Wunderbaum“
Da ein Auto hinter mir fuhr verzichtete ich (versicherungsfreundlich) auf eine Vollbremsung. 
Heute morgen fuhr ich noch einmal hin und Tatsache: Es waren Blüten – Apfelblüten.  
Apfelblüten
Ein thüringischer Apfel-„Zitronen“-Baum!
Wie der Zitronenbaum trägt er Blüte, unreife Frucht und reife Frucht gleichzeitig. Schade, leider kann man aus diesem Apfel-Dreiklang, kein ÄÖ gewinnen – aber wunderschön anzuschauen ist es trotzdem – eine bildhaft duftende Essenz für die Augen-Seele.
Apfelblüten und kleine Apfelfrüchte
Sein einziger reifer Apfel und ein „vergangener“Apfel
Dieser alte zerzauste, gerupfte und verbogene Apfelbaum bringt noch Wunder hervor – ein  ermutigendes Sinnbild: So manch ein „alter Knochen“ kann noch unerwartet und wunderschön erblühen… Es ist möglich!
Übrigens, er war der „häßlichste“ und mickrigste unter seinen Brüdern aber der Einzige, der es zur zweiten Blüte brachte (Als Hinweis, für Alle, die so knapp über … sind.)

Er ist der Zweite im Bild (v. re.)

 Pure Lebenskraft im sonnigem Herbst…

 
…dies gilt sowohl für“ Apfelbäuminnen“ als auch für “Apfpelbäume“…
Ein Thüringer Apfel-„Zitronen“-Baum???
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.