Buchtipp Smilla - Duftgespräch Christine Lamontain

(WERBUNG) Im Allgemeinen halte ich mich mit Buchvorstellungen zurück. Aber bei diesem Buch hat es mich gepackt, … weil es einfach so anders ist.

Eine Geschichte über Trauer, Trost & die Magie des Duftes

Es ist ein Buch über Verlust, Trauer und über tröstende Duftmoleküle, über Pflanzen, die mit ihrem Wesen Berührung und Trost schenken.

Es ist die Geschichte von Smilla, deren Brüderchen zu den Sternenkindern gegangen ist. Mama und Smilla sind in Traurigkeit zurückgeblieben …

Smilla ist auf der Suche nach Trost und nach etwas, das ein verloren gegangenes Lächeln zurückbringen könnte.

Ihr Weg führt sie über eine geheimnisvolle, verbotene Brücke, an deren Ende ein wundervoller Garten der Pflanzen und Düfte auf Smilla wartet.

In diesem zauberhaften Garten trifft sie Ophelia. Ihr gehört dieser Garten.

Smilla erfährt von Ophelia viel über die Pflanzen. Sie lernt deren Düfte kennen und wie die Blätter und Blüten sich in ihren kleinen Händen anfühlen.

12 Pflanzen, mit unterstützenden Duftinformationen,  zeigt ihr Ophelia. Diese Pflanzen könnten eine gute Auswahl bieten, um für Mama einen Trostbalsam herzustellen. Ach ja, da ist auch noch Makaio, der die Pflanzen in wunderbare Düfte und Essenzen verwandeln kann…

Die Geschichte von „Smilla“ ist sehr behutsam, in einer wunderschönen bildhaften Sprache geschrieben.

Smilla nimmt uns, fühlbar, mit in Ophelias Garten … in das sinnliche und wohltuende Reich der Pflanzen.

Die Autorin

Der Autorin Barbara Pagitz ist es gelungen, ihre jahrelange Erfahrung in der Trauerbegleitung mit der Sprache der Düfte, in einem Seelen-Trost-Buch zu verbinden.

Ein bezauberndes Buch, ein „Balsam“ für die Seele der kleine und große Menschen.

Es regt dazu an, der eigenen Nase zu vertrauen und ihr zu folgen auch in traurigen Zeiten. Jede Situation ist in ihrer Wahrnehmung ganz eigen und individuell. So kann sich auch ein Trost-Balsam in der Duft-Auswahl sehr von anderen unterscheiden.

Die Farbgestaltung und die Illustrationen von Hannah Wasserfaller sind zusätzlich eine Wohltat für das Auge.

Das Buch ist im Eigenverlag erschienen.

 

 

Buchvorstellung: „Smilla und der Duft von Liebe“
Markiert in:             

Ein Kommentar zu „Buchvorstellung: „Smilla und der Duft von Liebe“

  • 1. Juni 2021 um 13:25
    Permalink

    Das liest sich ja wirklich ganz zauberhaft, und auch das Cover sieht total schön aus. Vielen Dank für den Hinweis! 🙂 LG, Antje

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.